mehrkanalige Videoinstallation, ehemaliges Resales, Halle 2018

english below

 

Eine Landschaft in fließender Metamorphose, ein Tableau Vivant in dem sich Vorstellung und Wirklichkeit Gute Nacht sagen. In einem festgelegten Turnus durchlebt der Ort einen kompletten Übergang von der Nacht zum Tag und zurück. Jede Sekunde treten Veränderungen auf, – sei es in Lichtverhältnissen, Geräuschen oder im Auftauchen und Verschwinden von Menschen und Tieren. Die Kamera zeigt dabei stets den gleichen Bildausschnitt, nimmt diese Landschaft in seiner audiovisuellen Gesamtheit auf, scheinbar ohne Informationen zu filtern und zu gewichten.

Im zweiten Teil des Raumes untersuchen dokumentarischer Arbeiten die Wahrnehmung des gesehenen Ortes. Zwischen Interpretationen eines Neurowissenschaftlers der „inneren Bildern“ eines Hirnscans und der parapsychologischen Technik des Remote Viewing entsteht ein Spannungsfeld über die Frage nach der Verschränkung von Vorstellung und Wahrnehmung. Der Beziehung zwischen den Bildern und dem, der sie sieht.

 

A landscape in flowing metamorphosis, a tableau vivant in which imagination and reality melt together. In acycle, the place undergoes a complete transition from night to day and back. Every second, changes occur – be it in lighting conditions, noises or the emergence and disappearance of people and animals. The camera always shows the same section of the picture, capturing this landscape in its audiovisual entirety, seemingly without filtering and weighting information.
In the second part of the room, documentary works examine the perception of the place seen. Between interpretations by a neuroscientist of the „inner images“ of a brain scan and the parapsychological technique of remote viewing, questions arise about the entanglement of imagination and perception. The relationship between the images and the one who sees them.

 

 

 

Stills:
Installationsansicht Diplomausstellung, vorderer Bereich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Installationsansicht hinterer Bereich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Panorama: